Lebe deine Stadt - Vielfalt der Offenburger Innenstadt stärken

Unter dem Motto "Lebe deine Stadt" sind im Rahmen des Bundesförderprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ verschiedene Aktionen und Maßnahmen in der Innenstadt Offenburgs geplant. Ziel ist es, die Vielfalt der Offenburger Innenstadt stärker zu zeigen und so Menschen mit unterschiedlichsten Interessen für einen Besuch zu begeistern.  

Graffiti-Workshop für Jugendliche
Graffiti-Workshop für Jugendliche

GESTALTE DEINE STADT! - GRAFFITI-WORKSHOP ZUR ZAUBERFLÖTBRÜCKE FÜR JUGENDLICHE

Du findest Graffiti cool und möchtest Dir Tipps und Tricks von einem erfahrenen Graffiti-Künstler holen? Du hast Lust, Dich direkt in der Offenburger Innenstadt kreativ auszuprobieren? Dann komm am 17.05.24 zum Graffiti-Workshop. Los geht's um 16 Uhr am Lindenplatz.

In diesem Sommer wollen wir die Unterführung an der Zauberflötbrücke aufwerten – und zwar gemeinsam mit jungen Menschen, die Lust haben, die eigene Stadt mit zu gestalten. Das Motiv wollen wir mit Euch und mit Unterstützung von Raphael Lieser, einem bekannter Graffiti-Künstler, im Mai in einem Workshop entwickeln und im Juni in die Unterführung sprayen.  

Fragen rund um den Graffiti-Workshop beantwortet Nicole Nuss von der offenen Jugendarbeit Offenburg (nicole.nuss@offenburg.de / 0171 9833905).

 

Diese Projekte wurden bereits umgesetzt

Spiele deine Stadt - 2023

Von August bis Dezember 2023 konnte an fünf Spielen in der Offenburger Innenstadt gehüpft, gerätselt und mit Maskottchen Gustav um die Wette gerannt werden. Wer herausfinden wollte, wieso die Metzgerstraße so heißt oder ob die lange Straße tatsächlich die längste Straße in Offenburg ist, konnte die QR-Codes neben den Spielen scannen und bekam direkt die Antwort. Die Spiele wurden temporär als Bodenaufkleber angebracht. Durch eine Online-Umfrage und einen Informationsstand am verkaufsoffenen Sonntag wurde das Feedback der Offenburger*innen gesammelt.

 

Weitere Informationen gibt es hier:

innenstadt-offenburg.de/aktuelles/artikel/neue-spiele-fuer-kinder-in-der-innenstadt

Kunst an Rahmen - 2023

Unter dem Titel "Kunst an Rahmen" wurden von März bis Mai 2023 in der Offenburger Innenstadt drei überlebensgroße Holzrahmen aufgestellt, die von drei lokalen Künstler*innen gestaltet wurden. Ziel der Aktion war es, Kunst für alle sichtbar zu machen und die Innenstadt aus neuen Blickwinkeln entdecken zu können. Die Rahmen wurden an Orten platziert, die derzeit eher noch als Durchgangswege anstatt als tatsächliche Aufenthaltsorte wahrgenommen werden. Die Aktion sollte Passant*innen dazu ermuntern, inne zu halten und sich den Rahmen und den Ort genauer anzuschauen. Begleitet wurde die Aktion zudem von einem Foto-Gewinnspiel, an dem rund 40 Personen teilgenommen haben.

 

Weitere Informationen gibt es hier:

innenstadt-offenburg.de/aktuelles/artikel/kunst-in-der-innenstadt-entdecken

innenstadt-offenburg.de/aktuelles/artikel/glueckliche-gewinnerinnen-von-kunst-an-rahmen

Heimat Connected - 2023

Als eines der ersten Projekte, die im Rahmen des Bundesförderprogramms "Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren" in Offenburg umgesetzt wurde, wurde im Januar 2023 ein leerstehendes Ladenlokal durch Annette Müller und die Junge Theaterakademie Offenburg belebt. Dabei wurden Inhalte des interaktiven Stadtspaziergangs „Ein Stück Heimat für dich“ aus 2022 und die Requisiten aus einer Aufführung von „Das kalte Herz“ aus 2016 kombiniert und unter dem Titel „Heimat Connected“ sieben Stationen innerhalb der Räumlichkeit geschaffen, die sich die Besucherinnen und Besucher selbst erschließen und nach ihrem Wunsch entdecken konnten.

 

Weitere Informationen gibt es hier:

innenstadt-offenburg.de/aktuelles/artikel/neue-impulse-fuer-die-innenstadt

 

Den Trailer zum Projekt können Sie hier ansehen:

www.youtube.com/watch

Neue Sitzgelegenheiten in der Gleispromenade - 2023

Ende 2022 wurden im Bereich entlang des Bahngrabens zwischen Rée Carré und Grabenallee neue Sitzmöglichkeiten aufgestellt. Damit sollte die bisher untergenutzte Grünfläche attraktiver gestaltet werden und zum Aufenthalt einladen. Im Juni 2023 konnte die Öffentlichkeit ihre Meinung zu den Sitzmöbeln durch eine Online-Umfrage einbringen. Ziel war es, herauszufinden, wie die unterschiedlichen Modelle angenommen werden. Die Ergebnisse werden bei den weiteren Planungen zur Neugestaltung des Grüngürtels berücksichtigt.

 

Weitere Informationen gibt es hier:

innenstadt-offenburg.de/aktuelles/artikel/neue-sitzmoeglichkeiten-in-der-gleispromenade

innenstadt-offenburg.de/aktuelles/artikel/nimm-platz-meinung-zu-sitzmoebeln-ist-gefragt

Aktuelles

Umbau Gleispromenade startet

Nach der Neugestaltung des Zwingerparks mit Fertigstellung im Frühjahr folgt nun ein weiterer…

Neue Spiele für Kinder in der Innenstadt

Ab Donnerstag, den 24.08.2023 gibt es für Kinder neue Spiele in der Innenstadt zu entdecken. An…

Nimm Platz! – Meinung zu Sitzmöbeln ist gefragt

Seit Anfang des Jahres stehen entlang des Bahngrabens zwischen Rée Carré und Grabenallee neue…

Glückliche Gewinnerinnen von Kunst an Rahmen

Einen Monat lang lief die Aktion „Kunst an Rahmen“ in der Innenstadt, welche durch das…

Kunst in der Innenstadt entdecken

„Kunst an Rahmen“ heißt die neue Aktion im Rahmen des Förderprogramms „Zukunftsfähige…

Weitere Inhalte

  • STADTRAUM

    STADTRAUM

    Der STADTRAUM verbindet Menschen, Gewerbe und Ideen in der Offenburger Innenstadt.

  • GO OG 2.0

    GO OG 2.0

    Evaluation und Weiterentwicklung des Innenstadtprogramms GO OG