Abbrucharbeiten auf dem Areal des Rée Carré beginnen 11.08.2017

Nachdem es aufgrund von brütenden Mauerseglern, die in Gebäuden auf dem Gelände des zukünftigen Rée Carré in Offenburg ihre Nester haben, zu Verzögerungen kam, werden die Abbrucharbeiten nun in der kommende Woche beginnen. Darüber informierte der Investor OFB in einer Pressemitteilung.

Ein sachkundiger Ornithologe habe vergangene Woche das Areal erneut auf mögliche dort lebende Mauersegler geprüft. Seine Untersuchung habe ergeben: Zurzeit gibt es auf dem gesamten Areal nur noch wenige bewohnte Nester. Die dort nistenden Vögel würden in den nächsten Tagen ausgeflogen sein und bis dahin von den Vorbereitungen zu den Abbrucharbeiten nicht gestört.

Die OFB Projektentwicklung kündigte an, dass die Abbrucharbeiten ab Montag, dem 14. August, zunächst an dem Eckgebäude in der Hauptstraße/ Gustav-Rée-Anlage der ehemaligen Metzgerei Burg starten. Der Abbruch der alten Sparkasse erfolge Anfang September. Ende dieses Jahres sollen die gesamten Abbruchmaßnahmen vollendet sein. Die Erdarbeiten und die Sicherung der Baugrube erfolgen dann bis Ende März 2018.


Weitere Neuigkeiten

Närrisches Treiben in der Offenburger Innenstadt

Zum Abschluss der Heimattage kommen die Fasnachtsfreund*innen auf ihre Kosten

Neue Sitzmöglichkeiten in der Gleispromenade

Wer eine kleine Pause vom Weihnachtsbummel in der Innenstadt braucht, findet im Bereich entlang…

Neue Impulse für die Innenstadt

Im Rahmen des Bundesförderprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ werden ab Januar…